Последниот чај

Vinka Sazdova

Verlag: Tri

Nordmazedonien
Mazedonisch
Belletristik
2010

Die Protagonistin lässt ihr scheinbar glückliches, erfülltes Leben hinter sich, um ein neues Leben zu beginnen, das nicht besser zu sein scheint, ja, sogar erschreckend wirkt. Das Dilemma: Indien oder der Balkan. In ihrem erfolgreichen Erstlingswerk setzt sich die Autorin mit sich und dem eigenen Lebensweg auseinander.

Übersetzungen unterstützt von Traduki


  • Последњи чај

    Verlag:  Geopoetika, Beograd
    Übersetzer*in:  Risto Vasilevski
    Land:  Serbien
    Sprache:  Serbisch
  • Posljednji čaj

    Verlag:  V.B.Z., Zagreb
    Übersetzer*in:  Borivoj Radaković
    Land:  Kroatien
    Sprache:  Kroatisch