Mariglen Demiri

Belletristik
Mazedonisch
Albanisch
Nordmazedonien

Mariglen Demiri, geboren 1985, hat einen Bachelor of Arts in Philosophie (2015) und einen MA in zeitgenössischer Philosophie (2019) von der Ss. Cyril und Methodius Universität in Skopje. Derzeit arbeitet er als Dozent für Philosophie an der Kunsthochschule “Lazar Lichenoski” und als Senior Researcher am Zentrum für Europäische Strategien: Eurothink in Skopje. Er ist Gründer zahlreicher Initiativen und politischer Organisationen, wie “Lenka”, “Solidarnost”, “Studentski Plenum” und “Protestiram”. Mariglen Demiri übersetzt aus dem Albanischen ins Mazedonische und vice versa. Seine jüngste Übersetzung ist das Buch des albanischen Dissidenten Fatos Lubonja.

Bücher