Die aufschimmernde Nachtseite. Kreativität und Offenbarung in den Naturwissenschaften

Ernst Peter Fischer

Verlag: Libelle Verlag

Deutschland
Deutsch
Sachliteratur
2003

Wie kam Kepler zu seiner inneren Gewissheit, lang bevor seine revolutionäre Astronomie beweisbar wurde? Warum wehrte sich Goethe »instinktiv« gegen Newtons Farbenlehre? Was bewog Einstein zu seiner heftigen Abwehr der Idee der Komplementarität? Wie gelangte Pauling zur plötzlichen Erkenntnis biologischer Großmoleküle? Gab es eine mystische Erfahrung, als Heisenberg die mathematische Formel der Atomtheorie einsich tig wurde?Originelle Forscher erleben häufig einen abrupten Durchbruch von Einsichten. Sie begegnen neuen Erkenntnissen oft auch höchst »irrational«, nämlich mit Intuition oder Abwehr. Die Frage nach den Hintergründen solcher Kreativität wird aber nur selten gestellt.Ernst Peter Fischer geht den erstaunlichsten Beispielen aus der Geschichte naturwissenschaftlicher Entdeckung nach. Im Mittelpunkt: die Auseinandersetzung des genialen Physikers Wolfgang Pauli mit C. G. Jung, auf dem Weg zu einer Wiedergewinnung emotionaler Einsichten bei der Erforschung der Einheit der Natur.

Übersetzungen unterstützt von Traduki


  • Svjetlucanje na tamnoj strani. Kretivnost i spoznaja u prirodnim znanostima

    Verlag:  Ljevak, Zagreb
    Übersetzer*in:  Boris Perić
    Land:  Kroatien
    Sprache:  Kroatisch